Donnerstag, 12. Dezember 2013

12 von 12 im Dezember

 Erste Amtshandlung am Morgen: Das 12.Türchen öffnen :-)

 Dann packte ich ein "Care-Paket" denn am Nachmittag wollte ich zu meiner Mama ins Seniorenheim. Ob die Clementinen süß sind, weiß ich nicht, die Verpackung ist es jedenfalls!

 Ich bekam auch etwas Süßes: Klingt das, was auf der Packung steht nicht verlockend?

 Heute wartete in der Firma ein Berg Arbeit auf mich.

 Und dann kam mir ein tolles Fundstück zwischen die Finger: Eine Firmenzeitschrift aus dem Jahr 1964. Es war sehr spannend darin zu blättern! Unter anderem wird darin der erste Bauabschnitt der Firmenwohnungen gepriesen. Meine Eltern wohnten mehr als 30 Jahre in einer solchen :-)

 Auch der längste Arbeitstag ist mal zu Ende und ich machte mich auf den Heimweg. Wie man hier sieht, ist meine Abteilung ganz am hinteren Ende angesiedelt.

 Dann ging es ab zur AWO. Die Weihnachtsdeko ist dieses Jahr sehr - öhmmmm - scheußlich. (Sonst wurde immer sehr schön geschmückt, aber das ist doch arg zusammengewürfelt und kitschig)

 Im 3.Stock saßen die "fantastischen 4" wie einst Waldorf und Stadler in der Sitzgruppe im Vorraum. Mama ist gar nicht begeistert fotografiert zu werden, denn sie ist nach einer Zahnbehandlung ganz blau um den Mund. Die Arme macht ganz schön viel mit, in den letzten Wochen.

 Wenn ich heimkomme freue ich mich jeden Tag an meinen schönen Schneeflocken am Fenster.

Das Ergebnis meiner Besuche in der AWO: Mützen, Mützen, Mützen :-) Ich handarbeite dort immer.


 Ist liebe Weihnachtssterne und dieses kleine Engelchen in der Metall-Streichholzschachtel.
Und leider liebe ich auch die Plätzchen, die ich gebacken habe :-)

Das waren meine 12 von 12 im Dezember. Mehr davon gibt es bei Frau Kännchen. Die tolle Idee stammt von Chad Darnell

Sonntag, 1. Dezember 2013

Samstag, 30. November 2013

30.11.

Morgen ist der 1.Advent und in jeder Ecke eröffnen die Advents- und Weihnachtsmärkte. Mal sind sie stimmungsvoll, mal weniger. Ich war heute mit Freundinnen in Kufstein, dort in der Burg war ein wunderschöner Weihnachtsmarkt :-)
Die Leute an den Ständen waren superfreundlich und wir hatten viel Spaß. 
Trotz der vielen schön Sachen ist es mir gelungen "nur" Schnaps für meinen Weihnachts-und Sylvesterbesuch und etwas geräucherten Speck zu kaufen.















Samstag, 16. November 2013

16.11.

Eine weitere Freude im November ist für mich die Vorfreude.
Ich mache mir Gedanken wem ich was schenken könnte und suche dann nach und nach alles zusammen. Nicht immer ist das einfach, aber wenn mir dann - wie heute :-) -  für jemand etwas einfällt, bei dem ich vorher so gar nicht wußte was Freude machen kann und auch einigermaßen sinnvoll ist, freue ich mich um so mehr.
Aber nicht alle Menschen um mich herum bekommen so ein ausgewählt persönliches Geschenk. Manchmal kann es durchaus etwas ganz banales wie Wein und Süßigkeiten sein. Man kann es ja deshalb trotzdem von Herzen schenken und wenn es liebevoll verpackt ist, dann macht auch so etwas sicher Spaß.


Dienstag, 12. November 2013

12 von 12 im November

Der 12.November - ein ganz normaler Arbeitstag.  Mit aufstehen um 5:15 Uhr, arbeiten in der ollen Fabrik (hier die Fördertechnik vom FE-Lager in den Versand)...


 ...zwischendurch ein bißchen Brotzeit machen ;-)... 


 ...und mit Kollegen sprechen. Hier mit Andy, der heute seinen letzten Arbeitstag hatte und dabei war seinen Schreibtisch auszuräumen. Ich bin traurig!
 
Ich habe dem passionierten Mützenträger zum Abschied eine gestrickt. Er hat sich gefreut, glaube ich :-)

Nach der Arbeit war ich beim Wertstoffhof, weil ich einiges Verpackungsmaterial zu entsorgen hatte und dann noch bei meiner Schwester, um mich mit Zotter-Schokolade bei ihr und meinem Schwager für ihre ständige Hilfe zu bedanken. Das alles ohne auch nur einen Gedanken ans fotografieren zu verschwenden.
Zuhause angekommen warf ich zuerst einmal einen Blick in den Briefkasten.

 und dann warf ich mein neues Schätzchen an: den Elektrokamin, der gestern kam :-)))
 Was hab ich für eine Freude daran! :-))

Weil ich in den Keller mußte, habe ich dort gleich einmal das Weihnachtsregal inspiziert. Es dauert schließlich nicht mehr lang bis es ans dekorieren geht.

Ein bißchen gebastelt habe ich auch schon.

Dann hab ich nochmal das täuschend echte "Feuer" bestaunt...

...bevor ich mein Abendessen vorbereitet habe. Gebackenen Kürbis mit Amarettini und Parmesan.

Ein erneuter Blick ;-) Habe ich erwähnt was für eine Freude ich daran habe? ;-)

Dann die Vorbereitungen für den morgigen Tag. Meine Essensplanung im Bild: Die üblichen Toastbrote und ein Tomatensalat. Abends soll es dann noch Nudeln mit Pesto geben.

 Ein Blick auf Facebook. DEN Spruch finde ich klasse :-D

Und zum Schluß noch das Lied, das mich heute den ganzen Tag begleitet hat. Der altre Ramones-Klassiker "Blitzkrieg Bop" gesungen von Mrs Greenbird.  Das "Hey Ho Let´s Go" passt perfekt in meine Zeit des Umbruch und die Art der Interpretation trifft meine Stimmung.


Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Caro Kännchen. Die tolle Idee stammt von Chad Darnell

Sonntag, 10. November 2013

10.11.

Ist es nicht schön, wenn eine Nachbarin frisch gebackene Martinsgänse aus Quarkteig vorbei bringt?  :-)  Und lecker sind sie auch noch! 

Samstag, 9. November 2013

09.11.

Etwas Warmes braucht der Mensch :-)

Freitag, 8. November 2013

08.11.

Ich mag es, daß es auch im November so viele schöne Tage gibt, daß die Clematis sogar noch einmal Blüten bekommt.

Dienstag, 5. November 2013

05.11.

Ich mag es nach Hause zu kommen wenn es draußen kalt ist und dann einen schönen Tee mit Honig zu trinken.