Donnerstag, 12. Dezember 2013

12 von 12 im Dezember

 Erste Amtshandlung am Morgen: Das 12.Türchen öffnen :-)

 Dann packte ich ein "Care-Paket" denn am Nachmittag wollte ich zu meiner Mama ins Seniorenheim. Ob die Clementinen süß sind, weiß ich nicht, die Verpackung ist es jedenfalls!

 Ich bekam auch etwas Süßes: Klingt das, was auf der Packung steht nicht verlockend?

 Heute wartete in der Firma ein Berg Arbeit auf mich.

 Und dann kam mir ein tolles Fundstück zwischen die Finger: Eine Firmenzeitschrift aus dem Jahr 1964. Es war sehr spannend darin zu blättern! Unter anderem wird darin der erste Bauabschnitt der Firmenwohnungen gepriesen. Meine Eltern wohnten mehr als 30 Jahre in einer solchen :-)

 Auch der längste Arbeitstag ist mal zu Ende und ich machte mich auf den Heimweg. Wie man hier sieht, ist meine Abteilung ganz am hinteren Ende angesiedelt.

 Dann ging es ab zur AWO. Die Weihnachtsdeko ist dieses Jahr sehr - öhmmmm - scheußlich. (Sonst wurde immer sehr schön geschmückt, aber das ist doch arg zusammengewürfelt und kitschig)

 Im 3.Stock saßen die "fantastischen 4" wie einst Waldorf und Stadler in der Sitzgruppe im Vorraum. Mama ist gar nicht begeistert fotografiert zu werden, denn sie ist nach einer Zahnbehandlung ganz blau um den Mund. Die Arme macht ganz schön viel mit, in den letzten Wochen.

 Wenn ich heimkomme freue ich mich jeden Tag an meinen schönen Schneeflocken am Fenster.

Das Ergebnis meiner Besuche in der AWO: Mützen, Mützen, Mützen :-) Ich handarbeite dort immer.


 Ist liebe Weihnachtssterne und dieses kleine Engelchen in der Metall-Streichholzschachtel.
Und leider liebe ich auch die Plätzchen, die ich gebacken habe :-)

Das waren meine 12 von 12 im Dezember. Mehr davon gibt es bei Frau Kännchen. Die tolle Idee stammt von Chad Darnell

Sonntag, 1. Dezember 2013