Montag, 19. Oktober 2015

19.10.

Als ich vorhin die neu befüllte Allerheiligen-Schale zum Grab brachte, überholte mich ein alter Mann, der verbotenerweise voll Karacho mit dem Fahrrad durch den Friedhof bretterte. Dann fuhr er nicht nur den Weg entlang sondern bis zwischen die Grabreihen. Nur ja keinen Schritt zuviel laufen! Und zur Krönung benutzte er dann auch noch einen Nachbargrabstein als Fahrradständer. Weil er kein Werkzeug dabei hatte und viele Blätter auf den Gräbern liegen, kruschte er bei allen Gräbern herum, ob nicht etwas dort liegt, was er benutzen könnte um sie zu entfernen.
Wieder so ein Zeitgenosse aus der Kathegorie "absolut rücksichtslos"

Das ist nun mein letzter Urlaubstag. Ab morgen ruft wieder die Pflicht :-(

Kommentare:

  1. Oh man...da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln :(
    Als ich die Tage in der Heimat war, haben Mutti und ich auch Blumen zum Geburtstag zu meiner Coucine gebracht.
    Am nächsten Tag war ich noch mal oben und dann hatte auch eine große Vase "Füße bekommen".
    Da fällt einem echt nix mehr zu ein...

    Genieß den letzten Urlaubstag!
    liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  2. Wie kann man nur etwas von einem Grab klauen? Unglaublich!

    Grüßle
    Ela

    AntwortenLöschen